Herzschwäche Check

Herzschwäche: Sind auch Sie betroffen?

Kreuzen Sie an, was auf Sie zutrifft:

Ermüden Sie rasch?

Leiden Sie unter Atemnot bei Belastung oder auch in Ruhe?

Erwachen Sie nachts mit Atemnot?

Leiden Sie unter Bluthochdruck oder hatten Sie einen Herzinfarkt?

Müssen Sie häufig (mehr als 2x) Wasser lassen?

Beträgt Ihr Puls mehr als 90 Schläge/Min?

Benötigen Sie, um schlafen zu können, Kissen im Rücken?

Haben Sie Wasser in den Beinen*?

Haben Sie an Gewicht zugenommen, ohne mehr zu essen**?


Wenn mehr als drei Fragen angekreuzt wurden, sollten Sie Ihren Arzt auf das Thema Herzschwäche ansprechen.


* „Wasser in den Beinen“ heißt, dass über dem Schienbein oder in der Knöchelregion, meist beidseitig, eindrückbare Dellen enstehen, wenn man dort mit dem Daumen über mindestens dreißig Sekunden Druck ausübt.
** Eine Gewichtszunahme ist dann ein Alarmzeichen, wenn sie in drei Tagen mehr als 2 kg beträgt!

Zurück